Smart Home – Ihr Zuhause intelligent vernetzt

smart home Küche

Smart Home oder Smart Living steht für die intelligente Steuerung Ihres Zuhauses oder Ihrer Firmenräumlichkeiten. Jalousien, Heizung, Licht. Oder auch Kameras, Sensoren & Rauchmelder. Alles kann automatisch reguliert oder direkt über Smartphone, Tablet oder Sprachsteuerung „remote“ angesteuert werden.

Smart Home als Trend: Versuch einer Definition

Smart Home bedeutet Automatisierung und Vernetzung in verschiedensten Bereichen rund um Ihr Haus. Intelligentes Wohnen lautet das Schlagwort.

Dabei geht es nicht nur um passive Regulierung. Das Haus der Zukunft greift aktiv in das Geschehen ein. Adaptiv werden Informationen ausgewertet und in entsprechendes Handeln umgesetzt. Dadurch sparen Sie nicht nur Energie und senken den Stromverbrauch.Smart Living bedeutet die Umsetzung höchsten Wohnkomforts im Zusammenspiel und in der Interaktion mit dem Menschen.

Smart Living

Intelligente Gebäude denken mit und unterstützen Ihre Bewohner proaktiv. Das smarte Zuhause ist deshalb auf zwei Schlüsselfähigkeiten ausgerichtet: Lokalisierung und Aktivitätserkennung. Durch die Identifikation von Aktivität an einem bestimmten Ort können passende Reaktionsformen automatisiert abgerufen werden.

Zum Beispiel das Dimmen des Lichts, wenn Sie sich auf die Couch legen. Oder das tageslichtabhängige Schließen der Jalousien, wenn Sie Ihren Fernseher einschalten.

Behalten Sie immer die Kontrolle: Smart nach Ihren Wünschen

Die Funktionen der vernetzten Technik lassen sich dabei auf den individuellen Bedarf an Automatisierung und intelligenter Unterstützung anpassen: Die Kontrolle, welche Prozesse wie im Alltag greifen, bleibt letztendlich immer bei den Bewohnern eines smarten Zuhauses.

Entsprechende Software erlaubt die individualisierte und adaptive Steuerung der gewünschten Funktionen im Haus. Über eine App auf dem Smartphone oder Tablet bzw. auch mittels intelligenter Sprachassistenten lassen sich die intelligenten Systeme entsprechend der eigenen Vorstellungen steuern. Sogenannte „Wearables“, d.h. die Verbindung von alltäglichen Gegenständen mit digitaler Sensorik, füttern nicht nur den Informationshunger der Steuerungssysteme. Sie erlauben auch, aktiv in die Systeme einzugreifen.

„Connected Home“ - Vorteile durch gesteigerte Vernetzung

Durch die Vernetzung und die Verbindung verschiedener Funktionen mit einer intelligenten Steuerung lassen sich viele alltäglich Abläufe erleichtern und einfacher gestalten.

Zum Beispiel das Dimmen des Lichts, wenn Sie sich auf die Couch legen. Oder das tageslichtabhängige Schließen der Jalousien, wenn Sie Ihren Fernseher einschalten.

SICHERHEIT

Sicherlich ist das erste, was im Zusammenhang mit Smart Home und Sicherheit in den Kopf kommt, die Einbruchsicherung durch eine Alarmanlage. Allerdings geht die Sicherheitsfunktion vom smarten Zuhause weit darüber hinaus: Türen- und Fenstersensoren erkennen, dass vergessen wurde, diese zu schließen. Jeder Versuch, diese gewaltsam zu öffnen, kann unmittelbar an die zentrale Steuerung und letztendlich an Sicherheitsdienst oder Polizei gemeldet werden.

Smart Home

Aber auch passiv schützt das smarte Zuhause dadurch, dass die Wohnung oder das Haus belebt wirkt, auch wenn die Bewohner nicht zuhause sind.

Nicht zuletzt sichert sich aber das intelligente Zuhause selbst: Bewegungssensoren, Rauchmelder, Wassersensoren, Kameras etc. erkennen sofort schädliche Veränderungen im System „Haus“ und lösen Alarm aus.

Sei es konventionell als Sirene, über einen Alarm auf dem Smartphone oder über die direkte Verständigung der zuständigen Stellen.

ENERGIEEFFIZIENZ

Das Smart Home zeichnet sich durch vielfältige Einsparungspotentiale und Energieffizienz aus. Durch automatisierte intelligente Steuerungen, basierend auf ausgeklügelten sensorischen Feedback-Loops, lässt sich der Stromverbrauch wie auch die Heizkosten auf das notwendige Minimum reduzieren, ohne dabei auf Komfort und Annehmlichkeiten verzichten zu müssen.

Insbesondere im Winter können tageslicht-gesteuerte Jalousien den Wärmeverlust deutlich verringern: indem sie Jalousien und Rollläden rechtzeitig zum Einbruch der Dunkelheit schließen. Dadurch kann man unnötige Wärmeabgabe nach Draußen vermeiden. Auch für den eigenen Whirlpool oder die hauseigener Poolanlage lassen sich über optimierte Steuerungs- und Filteranlagen erhebliche Kosteneinsparungen realisieren.

KOMFORT

Wesentlich für die Attraktivität eines vernetzten Zuhauses ist natürlich die Steigerung von Komfort & Bequemlichkeit. Alle interessanten Zustände im Haus über das Smartphone oder Tablet unmittelbar und aktuell abrufen zu können, erleichtert viele Prozess im täglichen Leben.

Smart Home dezentrale Steuerung

Wenn die Waschmaschine durchgelaufen ist, kann man sich bequem auf dem Sofa automatisch informieren lassen. Kein unnötiger Weg in den Waschkeller, um den Stand persönlich überprüfen zu können.

Vergisst man die Haustüre zu schließen, meldet sich das Handy oder die Smartwatch. Das Licht lässt sich per Sprache steuern oder schaltet je nach Tageszeit automatisiert auf verschiedene Konstellationen um.

Beim Verlassen des Hauses können Sie alle Lichtquellen gesammelt ansteuern und ausschalten Alles Kleinigkeiten, die das Leben jedoch im Alltag erheblich einfacher machen können.

Smart Living nach Hause bringen – wie Sie richtig planen

Wenn man sich dem Thema Smart Home nähert und in den eigenen vier Wänden umsetzen will, passiert es leicht, dass man von den schier unzähligen Möglichkeiten, Anbietern und Technologien erschlagen wird.

Um dies zu vermeiden, ist es hilfreich, sich dem Thema Schritt für Schritt zu nähern. Wesentliche Entscheidungen sollte man bereits vor der konkreten Produktwahl treffen.

AUSWAHL DER RICHTIGEN KOMPONENTEN

Zunächst sollte man sich klar werden, welche Bestandteile man in das vernetzte Zuhause integrieren will. Das fängt bei der Frage an, welche Lichtsteuerung man einsetzen soll. Smarte Lichttechnik lässt sich auf sehr verschiedene Weise realisieren. Unterschiedliche Methoden können zum Einsatz kommen, wie man die vernetzten Lampen flexibel per Fernzugriff ansteuert.

In Schalter

Von einfachen überall platzierbaren Smart Buttons oder Dimm-Schaltern bis hin zu kompletten personalisierten Lichtszenen, die sich eigenständig an die Abläufe und Vorlieben des einzelnen Bewohners anpassen – Beleuchtung lässt sich sehr unterschiedlich in das smarte Zuhause einbinden.

Ähnlich verhält es sich bei Fragen zur Heizungssteuerung, Beschattung durch smarte Jalousien- und Rollladensteuerung. Oder eben der Einbindung von gewünschten Home-Entertainment-Komponenten wie Multiroom-Systeme oder Smart TVs.

SMART HOME: DER SYSTEMAUFAU

Bevor man jetzt aber einfach die verschiedenen Komponenten zusammenstellt, gilt es, eine grundsätzliche Frage zum System-Aufbau zu klären: Will man diesen

  • geschlossen, also ausschließlich auf Produkte eines Herstellers,
  • teil-offen, mit kooperierenden Fremdhersteller-Produkten, oder
  • komplett offen mit herstellereigenen wie -fremden Produkten gestalten.

Je nachdem muss man sich mit den verschiedenen Kompatibilitäten von Standards und Kommunikationsprotokollen auseinandersetzen und diese optimal aufeinander ausrichten. Letztendlich stößt man sicherlich in jeder Systemarchitektur an Grenzen von Kompatibilität und Produktangebot. Deshalb ist eine sorgfältige Vorab-Planung empfehlenswert.

DIE BAULICHE INFRASTRUKTUR

Smart Living

Während die Auswahl des richtigen Standards in Verbindung mit kompatiblen Herstellern noch eine offene Fragestellung war, ist wohl die Frage nach der passenden baulichen Infrastruktur nur bei Hausbau wirklich frei zu entscheiden. Hier geht es um den passenden Aufbau der Primärstruktur – auch passive Infrastruktur genannt – für die Einrichtung eines Smart Home Systems.

Neben Fragen nach Leerrohren zum Verlegen der notwendigen Leitungen und Vorhandensein geeigneter Anschlussdosen in allen zu vernetzenden Zimmern, sind hier auch Überlegungen relevant, wie die Steuerung der smarten Infrastruktur positioniert werden soll. Letztendlich geht es immer um das perfekte Zusammenspiel von Steuerung (der Kopf des Systems), Sensoren (Augen & Ohren) und Aktoren (als Handlungsträger und ausführende Komponenten).

Smart Home im Hofquartier

Wer sich im Raum München und darüber hinaus über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Smart Home informieren will, kommt an einem Besuch im Hofquartier in Taufkirchen in der bayerischen Metropole München nicht vorbei.

Im letzten Jahr sind viele Produkte und Anbieter im Bereich Smart Home hinzugekommen – von zeit- oder mobil-gesteuerten Rollläden bis hin zur kompletten intelligenten Gebäudeautomation. Unser Ausstellungszentrum trägt diesem digitalen Produkt-Portfolio natürlich ebenfalls Rechnung, beispielsweise mit einer elektronischen tageslichtabhängigen Lichtsteuerung für unsere acht Ausstellungshallen

Paul Haberl, Inhaber Hofquartier

Hochwertige Wohnkonzepte, entwickelt und präsentiert von erfahrenen Spezialisten aus unterschiedlichen Fachgebieten, warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Das Hofquartier deckt alle Aspekte eines intelligent vernetzten Wohnens und Lebens ab:

UNSERE AUSSTELLER FÜR IHR SMARTES ZUHAUSE

HEINRICH BÖHM bietet innovative Steuerungskonzepte für Ihre Rollladen, Jalousien und Fenster. Mit Motorisierung, Steuerung und Sensorik von SOMFY können Sie hier Beschattungskonzepte umsetzen, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Böhm KG im Hofquartier

HEINRICH BÖHM bietet innovative Steuerungskonzepte für Ihre Rollladen, Jalousien und Fenster. Mit Motorisierung, Steuerung und Sensorik von SOMFY können Sie hier Beschattungskonzepte kennenlernen, die keine Wünsche offen lassen.

Die exklusive Lichtplanung von WML umfasst selbstverständlich digital gesteuerte und steuerbare Lichtdesigns, die Ihren Wohnraum tageslichtabhängig und auf Ihre speziellen Wünsche ausgerichtet beleuchten. Durch den Einsatz von Lichtmanagementsysteme von LUTRON werden intelligente Beleuchtungskonzepte der besonderen Art möglich.

Die Vorteile einer vollständigen Automatisierung inklusive vielfältiger Einsparungspotentiale bieten die automatisierten Steuerungen von Pool- und Teichanlagen, wie sie von OSPA und BEHNCKE im Hofquartier präsentiert und angeboten werden.

Die intelligente Gebäudeautomation für Wohn- und Gewerbebauten von LOXONE rundet das besondere Angebot an Smart Home-Komponenten im Hofquartier ab: Die digitale Steuerung von Beleuchtung, Temperatur und Luftqualität, die einfache und personalisierte Zutrittskontrolle und die komplette Vernetzung aller Prozesse in Ihren Wohn- oder Arbeitsräumen zeichnen sich bei LOXONE durch maximale Flexibilität, Anpassbarkeit und Bedienkomfort aus.

PROFESSIONELLE WOHNBERATUNG IM HOFQUARTIER

Smart Home Steuerung

Ein modernes und erstklassig ausgestattetes Wohnambiente kommt heutzutage nicht ohne Komponenten einer intelligenten Sensorik und Raumsteuerung aus. Das Hofquartier, als inspirierender Ort kreativen Denkens und Handelns, bringt viele Aspekte von Smart Living an einen Ort.

Das Ergebnis ist eine professionelle Wohnberatung sowie anspruchsvolle Raumplanung. Die Vielfältigkeit der angebotenen Lösungen unterscheidet sich klar von herkömmlichen Angeboten. Smart Home wird hier in seinen zahlreichen Facetten unmittelbar anfassbar und erlebbar.

Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Gewerke und eine einzigartige Beratungsleistung werden Ihre persönlichen Bedürfnisse und gestalterischen Wünsche auch und gerade in der Digitalisierung Ihres Gebäudes oder Zuhauses optimal realisiert. Innenarchitektur, Inneneinrichtung und digitale Prozesse können so perfekt miteinander verbunden werden. So lässt sich eine homogene und optimal abgestimmte Gestaltung des persönlichen Wohnbereichs erzielen.

Auch für die Konzeption, Planung und Umsetzung der digitalen Infrastruktur von Firmengebäuden oder Gewerbebetrieben finden Sie hier die passenden Partner, die intelligente Automation mit hohem Bedienkomfort und einfacher Wartbarkeit verbinden.

3. Dezember 2020
Lassen Sie sich beraten
Böhm Rollladen
mehr zum Thema

GOOD NEWS

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem neuesten Stand rund um die Vielfalt des Besonderen

Keine Angst vor Newsletter-Fluten!
Wir melden uns mit Neuigkeiten, die Sie wirklich interessieren: neue Blogbeiträge zum Thema Wohnen, Einrichtung & Inneneinrichtung und alle aktuellen Informationen rund ums Hofquartier.